Content

20. April 2015

▶ In wenigen Schritten zu Afrolocken - Tutorial ◀

Hallo Hallo Besties! Da die Anfrage so groß war was meine DIY - "Afrolöckchen" betrifft, habe ich mir vorgenommen heute ein kleines Tutorial dazu, zu veröffentlichen. Ich hätte eigentlich liebend gern ein Video gedreht, jedoch wusste ich nicht das es euch so gut gefallen würde und der Aufwand hat mich viele Haare so wie viele Strohhalme und Zeit gekostet. Aus diesem Grund gibt es diesmal einen Tutorial. Los geht's!

Für die Afrolocken benötigt Ihr (Je nach Haarlänge):

▶ Sehr viele Strohhalme
▶ 2 - 3 Stunden Zeit
▶ Strähnenkamm
▶ Schaumfestiger
▶ Schere
▶ Haargummi



Step. 1 - Vorbereitung

Kämmt zuerst eure trockenen Haare mit einer Bürste so durch, dass eure Haare keine Knoten erhalten.  Teilt dem entsprechend im Anschluss eure Haare in zwei Hälften, je nachdem, wo Ihr anfangen wollt ▶Ich habe mit der unteren Hälfte der Haare angefangen◀und bindet die restlichen Haare als Dutt zusammen, damit die nicht beim Wickeln stören. Kämmt eure geteilten Haare gründlich mit dem Strähnenkamm und teilt sie erneuert ▶je nachdem, wie dünn/dick Ihr eure Löckchen haben wollt, teilt eure Haare in mehrere dünne/dicke Strähnen auf, dazu eignet sich der Strähnenkamm am besten!◀. Wenn Ihr mit der dünne bzw. dicke eurer Strähne zufrieden seid, beschmiert ihr die Strähne mit wenig Schaumfestiger und jetzt kommen wir auch zu Step. 2.

Step. 2 - Wickeln

Jetzt kommen die Strohhalme ins Löckchenspiel! Die Vorgehensweise ist nicht anders wie beim Wickeln der Haaren mit Papilloten. Setzt die Haarspitze in die Mitte des Strohhalmes an und wickelt die gesamte Strähne bis zum Ansatz, ob Ihr die Strähnen nach innen oder nach außen dreht, spielt keine Rolle. ▶Achtung!!!! Da die Oberfläche der Strohhalme sehr glatt sind, könnte es auch der Fall sein das beim Wickeln die Haare sich teils lösen bzw. ziemlich locker gewickelt werden, aus diesem Grund: Beim Drehen immer ab und zu mal den Strohhalm nach außen ziehen, damit die Haare fest gewickelt werden, aber bitte nur leicht.◀ Wenn Ihr bis zum Ansatz eure Strähne gewickelt habt, nimmt Ihr euch die Endung vom Strohhalm und bindet sie zu einem Knoten, am besten 2 mal. Da die Strohhalme ziemlich lang sind und dabei Verletzung Gefahr bestehen könnte und es total unangenehm ist mit Strohhalmen auf dem Kopf zu schlafen, die Endungen bitte sehr sehr Vorsicht mit der Schere abschneiden. ▶Achtet bitte drauf, dass Ihr noch bisschen Endungen übrig lässt, damit Ihr keine Probleme später habt, wenn Ihr die Strohhalme öffnen wollt.◀ Diesen Vorgang wiederholt Ihr, bis Ihr nur noch Strohhalme auf dem Kopf habt und keine Haare mehr übrig sind.

Step. 3 - Pause

▶Meine Haare gehen mir bis zum Bauchnabel und sind nicht so dick, aus diesem Grund habe ich für meine gesamten Haare um die 43 Strohhalme gebraucht. Das Wickeln hat mich ganz genau 2 1/2 Stunden gekostet. Hatte dazu bisschen Probleme beim Einschlafen, da ich die Strohhalme über Nacht drinnen gelassen hab, für den Afrolocken-Look empfehle ich euch auch sie über Nacht drinnen zu lassen!◀

Step. 4 - Are you ready?

Nach dem Aufstehen, habe ich meiner Mum um Hilfe gebeten mir dabei zu helfen die Strohhalme ab zu machen. Ganz viele kleine lose Haare haben sich um die Strohhalme gewickelt. ▶Am besten kriegt Ihr die Strohhalme raus, wenn Ihr die mit der Schere durchschneidet, aber bitte seid vorsichtig, ihr könntet eure Haare mitschneiden!◀Taaadaaaa ... Echt krass wie kurz die Haare geworden sind stimmt's? Bitte nicht die Haare durch Kämmen!!!!! Sonst sieht ihr aus wie ein "Pudel". Zieht eure Haare vom Ansatz bis zu den Spitzen lang und trennt eine Haarsträhne in zwei. VOILÀ - fertig ist euer Afro-Head.

Step. 5 - Erfahrungen ...

Ich bin echt erstaunt, dass meine Haare nach 3 Tagen immer noch sehr lockig waren, jedoch nicht so krass am wie am Anfang. Leider musste ich sie mir am 3ten Tag rauswaschen ... Dann kam der schock!  Schön und gut
das man solche Locken hat, leider waren die starken Haarausfälle nicht mit geplant. Am ende habe ich sehr sehr viele Haare verloren und hatte mega knoten drinnen. Nach 2 mal waschen und 2 mal Haarkur, waren meine Haare wieder kämmbar ... Ob ich den Vorgang mit den Strohhalmen wiederholen werde, ist jetzt so eine Sache ... Mal schauen, was sich ergibt ...






0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Besties on my Page

Shorty. Powered by Blogger.